Heilpilze

HeilpilzeHeilpilze

Heilpilze – Gesundheit aus der Natur

Vital- oder Heilpilze sind Pilze, denen gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt werden und die die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bereits seit Jahrtausenden anwendet. Die TCM ist auch Pionier bezüglich des Wissens über das Heilen mit Pilzen. Diese Heil- oder Vitalpilze sind für das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele von ungeahnter Bedeutung. Allerdings muss man über Wirkung und Nebenwirkung Bescheid wissen um sie erfolgreich einsetzen zu können.

Man weiß heute, dass Heilpilze zahlreiche Wirkstoffe enthalten, zu deren Wirkungen auch intensiv geforscht wird.

Vorkommen von Heilpilzen

In Europa und Amerika werden Heilpilze gezüchtet um sie zur Gesunderhaltung oder für Heilzwecke verwenden zu können. Vielfach werden sie auch begleitend zur Schulmedizin eingesetzt.

Inhaltsstoffe

Heilpilze enthalten viele wertvolle Nähr- und Vitalstoffe, Sie sind reich an Vitaminen, Spurenelementen, Aminosäuren oder Mineralstoffen. Darüber hinaus finden sich eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch und pharmakologisch wichtigen Substanzen wie die wertvollen Glykoproteine. Diese bestehen aus β-Glucanen, das sind Polysaccharide, und Proteinen und ihnen wird eine immunmodulierende und antitumorale Wirkung zugeschrieben.

Anwendungsgebiete der Heilpilze

Mykotherapie, darunter versteht man die Pilzheilkunde eines der ältesten Naturheilverfahren. Man kann die Vital- oder Heilpilze sowohl vorbeugend als auch zur gezielten Therapie anwenden.

Vitalpilze stabilisieren und regulieren unser Immunsystem, entgiften unseren Körper und wirken zellerneuernd.

Sie stärken somit grundsätzlich den gesamten Organismus durch ihre Wirkung auf das Immunsystem und sie können auch zur Wachstumshemmung von Krebstumoren eingesetzt werden. Erfolge hat man ebenso bei Personen mit Diabetes Typ 2, bei Bluthochdruckpatienten oder Pollenallergikern verzeichnen können.

Zusammenfassend kann man also festhalten, dass diese Pilze antibakteriell, antiviral, antifungal und antitumoral wirken können.

Qualität

Bezüglich der Qualität von Heilpilzen gibt es große Unterschiede. Grundsätzlich sollte man davon ausgehen können, dass die Pilze aufgrund der speziellen Züchtung nicht mit Umweltgiften belastet sind.

Mehr Beachtung sollte man den Inhaltsstoffen der Pilze schenken. Es gibt verschiedene Abstammungen der Pilze, die dann natürlich unterschiedliche Qualitäten aufweisen.

Die am häufigsten angebotene Darreichungsform ist die in Kapselform, was die Dosierung einfacher macht.

Heilpilze kaufen

Wenn Sie die Natur als Apotheke nützen möchten und Sie Interesse an Heilpilzen aus vertrauenswürdiger Quelle haben oder einfach generell mehr zu Heilpilzen wissen würden klicken Sie bitte hier.

Heilpilze und Krankheitsbilder bei Tieren

Da sich der Organismus von Mensch und Tier nur wenig unterscheidet werden Vitalpilze auch bei Tieren erfolgreich eingesetzt. Mittlerweile sind Tierhaltern bereits ebenfalls die positiven Wirkungen von Heilpilzen bei Tieren bekannt. So wurden Allergien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Störungen im Verdauungs- und Erkrankungen des Bewegungsapparats erfolgreich behandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.